Bitte rufen sie uns kostenlos an:    +49 800 7243 228

 

Bereich Betriebssysteme

Analyse und Monitoring

 

Dauer:
   3 Tage
Voraussetzungen:
gutes Administrationsverständnis,DOS-Kommandokenntnisse oder Linux/UNIX-Kommandozeile,Vorteilhaft:Scriptkenntnisse
Zielgruppe:
  • Windows-Administratoren, die in Bereitschaften auch für Linux-Systeme zuständig sind.
  • Netzadministratoren, die auch Probleme in Linux-Systemen analysieren sollen.
  • Systemadministratoren, die fremde Linux/UNIX-Systeme kurzfristig betreuen.
  • Alle, die gerne mehr über Diagnose und Problemlösungen auf Linux erfahren möchten.
Für wen der Kurs nicht gedacht ist:
Systemadministratoren, die Systeme planen und installieren.
Netzwerkadministratoren, die eigene Netzwerke konzipieren.
Hardwareprobleme und Treiberlösungen
Problemanalyse im Anwendungsbereich
Linux-Home-Anwendung als Windows-Ersatz
Inhalte:
Der Kurs dient dazu, auftretende Probleme zu erkennen, zu analysieren und eine schnelle Umgehung des Problems zu finden.
Bei allen vorgeschlagenen Lösungen werden jeweils Hinweise gegeben, welche Informationen der Eingriffe anschließend der zuständige Administrator des Systems unbedingt benötigt, um weiter über den Zustand seines Systems informiert zu bleiben.

  • Allgemein: Wie verschaffe ich mir schnell einen Überblick über das laufende System.
    Wo finde ich Fehlermeldungen des Systems?
  • Dateisystem: Wie ist mein Dateisystem ausgelastet.
    Wie finde ich die Verursacher einer Überlastung?
    Was kann ich bei einer Überlastung tun?
  • Prozessverwaltung: Läuft ein wichtiger Prozess noch oder hat er sich verklemmt. (strace)
    Wie finde ich die Beziehung zwischen Prozessen heraus.
    Was sind Zombies, was kann ich dagegen tun?
    Ein Prozess erzeugt permanent neue Prozesse, wie kann ich dies beenden.
  • Performance: Wer belegt die meiste CPU-Zeit und was kann ich das verhindern.
    Wie kann ich die Verteilung der CPU-Vergabe regeln.
    Speicherbelegung steuern
    Swap-Verfahren erweitern
  • Services: Sind alle Dienste gestartet?
    Laufen alle Dienste korrekt?
    Welche Dienste bietet mein Rechner an.
    Welche Dienste bietet ein anderer Rechner an.
  • Netzwerk: Kann ich den Rechner xy erreichen?
    Bin ich erreichbar über das Netzwerk?
    Sicherheitseinstellungen
    Selinux deaktivieren / aktivieren
    Firewall abschalten / einschalten
    TCP-Wrapper deaktivieren /aktivieren
  • Notfallmaßnahmen: Welche Möglichkeiten habe ich während eines Startup einzugreifen
    Welche Möglichkeiten habe ich bei defekten Systemen.
    Das laufende System reagiert nicht.

Das Seminar wird als offenes Seminar in Berlin, Dresden, Frankfurt/M., Graz, Hamburg, Hannover, Innsbruck, Köln, Leipzig, Linz, Mainz, München, Rostock, Salzburg, Stuttgart, Wien und Zürich zur gleichen Zeit angeboten. Inhouse-Seminare sind an jedem beliebigen Ort möglich. Sollte kein geeigneter Termin für Sie dabei sein, oder haben wir noch keine Termine angegeben, fragen Sie uns bitte!

Anfangstermine:
Preise gelten pro Person. Bei mehr als 2 Teilnehmern pro Unternehmen, bitte Angebot anfordern!

Preis offenes Seminar:
1380 EUR + MWSt. (1642.2 EUR incl. MWSt. in D)
Preis Online-Seminar:
1242 EUR + MWSt. (1477.98 EUR incl. MWSt. in D)