AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Akademie Lingott

1. Anmeldung
Anmeldungen müssen per Post oder Fax erfolgen. Bei allen Seminaren ist die Teilnehmerzahl begrenzt. Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt und schriftlich durch uns bestätigt. Die mit der Anmeldung verbundenen Daten werden unter Beachtung der Datenschutzbestimmungen gespeichert. Um eine möglichst hohe Durchführungsgarantie der Seminare zu gewährleisten, kann die Akademie Lingott bei nur einer Anmeldung oder bei zwei Anmeldungen pro Kurs die Seminardauer bei gleichem Preis reduzieren.

2. Gebühren
Mit der Anmeldebestätigung wird die Seminargebühr fällig. Diese ist nach Rechnungsstellung ohne Abzüge zu begleichen. Die Seminargebühr ist bis zum Beginn des Seminars vollständig zu bezahlen. Die Bezahlung ist evtl. nachzuweisen. Ist die Zahlung bis zum Seminarbeginn nicht eingegangen und kann eine Bezahlung nicht nachgewiesen werden, ist eine Teilnahme am Seminar nicht möglich.

3. Leistungen
In den Kursgebühren sind folgende Leistungen enthalten: Bereitstellung von Hard- und Software, Unterrichtung der ausgewiesenen Inhalte, kursbegleitende Arbeitsunterlagen, Abschlusszertifikat sowie Pausengetränke bei offenen Seminaren. Bis zu einem Monat nach Seminarbesuch bieten wir Ihnen einen kostenlosen Support per Fax oder E-Mail oder unseren Online Campus. Der Online Campus kann nach dem Seminarende bis zu drei Monaten genutzt werden.

4. Haftung
Bei Ausfall einer Veranstaltung durch Krankheit des Trainers, höhere Gewalt oder sonstige unvorhersehbare Ereignisse besteht kein Anspruch auf Durchführung der Veranstaltung. Ebenso erfolgt bei Seminarausfall oder Terminverschiebung keine Übernahme von Reise- und Übernachtungskosten sowie von durch Arbeitsausfall entstehenden Auslagen. Für mittelbare Schäden, insbesondere entgangenen Gewinn oder Ansprüche Dritter, wird nicht gehaftet. Die Akademie Lingott haftet gegenüber den Teilnehmern nicht bei Unfällen und Verlust oder Beschädigung ihres Eigentums.

5. Rücktritte
Rücktritte von bereits schriftlich angemeldeten Teilnehmern müssen schriftlich bis spätestens 7 Arbeitstage vor Seminarbeginn bei uns eingehen. Für die Stornierung wird in diesem Falle keine Gebühr erhoben. Geht eine schriftliche Abmeldung nach der oben genannten Frist ein oder erscheint ein Teilnehmer ohne Abmeldung nicht zum Kurs, wird die gesamte Seminargebühr erhoben. Der Gegenbeweis eines nicht entstandenen bzw. niedrigeren Vergütungs- oder Aufwendungsanspruchs wird dem Kunden ausdrücklich gestattet. Vorstehendes entfällt für den Fall, dass der absagende Teilnehmer einen zahlenden Ersatzteilnehmer stellt oder den Kurs umbucht.

6. Urheberrechte
Überlassene Schulungsunterlagen bzw. Software dürfen vor, während oder nach der Schulung weder vervielfältigt noch an Dritte weitergegeben werden.

7. Datenschutzerklärung
Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und halten uns strikt an die Regeln der Datenschutzgesetze. Personenbezogene Daten werden auf dieser Webseite nur im technisch notwendigen Umfang erhoben. In keinem Fall werden die erhobenen Daten verkauft oder aus anderen Gründen an Dritte weitergegeben.

8. Sonstiges
Diese Bedingungen bleiben auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Bedingungen in ihren übrigen Teilen verbindlich. Änderungen oder Ergänzungen dieser Bedingungen bedürfen der Schriftform.
Im grenzüberschreitenden Verkehr wird deutsches Recht angewendet. Der Gerichtsstand für Kaufleute ist Berlin.